Endura Radsportbekleidung

Endura Radsportbekleidung

Born in Scotland - ridden Worldwide. 

Die Marke Endura wurde 1993 gegründet, mit dem Fokus, zeitlose, technische Funktionskleidung zu entwickeln anstatt auf jeden Modetrend aufzuspringen. Wenn wir heute auf diese Zeit zurückblicken, wissen wir dass wir damals auf dem richtigen Weg waren...

Wie auch andere britische Marken hat Endura immer an seinem Ursprung festgehalten - und für uns ist und bleibt das die Leistung und Zuverlässigkeit!
Unsere ersten Entwürfe in den 90ern waren etwas unauffällig, aber nichts hat jemals unsere Fabrik verlassen, was nicht vollends so funktionierte, wie es von den Entwicklern erdacht worden war.

Unser Firmensitz in Schottland liegt in unmittelbarer Nähe der „Highlands“ und wir müssen aufgrund des wechselhaften Wetters niemals lange auf ideale Testbedingungen warten. So wissen wir schnell welche Materialien und Technologien bei extremen Witterungsbedingungen funktionieren und welche nicht. Bei uns in Schottland gibt es das Sprichwort: Es gibt kein schlechtes Wetter – nur die falsche Kleidung.

Viele Mitarbeiter bei Endura, egal ob in der Produktion, Marketing oder im Verkauf sind begeisterte Radfahrer. Sie bilden einen unversiegbaren Quell von Ideen und Erfahrungen. Einige Mitarbeiter sind Rekordhalter, Elite- Team-Fahrer und natürlich ist da auch noch das UCI-lizensierte prokontinentale Team NetApp-Endura. Mit dem Profi- Rennstall sind wir immer in der Lage, neue Produkte unter Extrembedingungen zu testen und die Erfahrungen professioneller Sportler zu nutzen. Zu unserer Familie von Off- Rennrad-Fahrern gehören Ex-Weltmeister, Goldmedaillengewinner und eine Vielzahl von nationalen Champions in einer Reihe von Disziplinen. Das Superior Brentjens MTB Racing Team, Tracy Moseley, Oli Beckingsale, Chris Smith und das NZ Endura Racing Team, sie alle zählen auf Endura wegen ihrer leistungsfähigen Radsportbekleidung. Unabhängig von den Bedingungen und wo auch immer sie sich befinden, sie fahren Rad.

Allerdings sollte erwähnt werden, dass die meisten von uns eher Normal-Radfahrer sind, welche in ihrem Leben noch nie etwas beim Radsport gewonnen haben. Darauf kommt es aber auch nicht an. Denn alle vereinigt der Drang, so oft wie möglich und egal bei welchen Wetter und welchen Terrain, auf das Rad zu steigen und uns selber, unser Limit und unsere Ausstattung zu testen. Wir teilen mit den Profis den gleichen Geist der Teilnahme und das Gefühl der Ausdauer jenseits jeder Logik, und den Glauben daran dass, das Radfahren eine einzigartige sportliche Demokratie darstellt. Der einzige Unterschied ist – wir machen es ein bisschen langsamer und vielleicht mit ein bisschen weniger Stil.

Wenn man mit Endura-Produkten unterwegs ist, spürt auch der Laie die Vorteile der ganzen Tests und Beiträge der Elite Profis, aber und das ist vielleicht sogar noch wichtiger, den Beitrag der realen Menschen welche die Produkte auch wie reale Menschen getestet haben. Mit dieser einfachen und unkomplizierten Sicht der Dinge auf die sich Radfahrer verlassen können, hat sich Endura von einem lokalen Helden in Schottland, zu einer erfolgreiche Bekleidungsmarke entwickelt, welche mittlerweile von Radfahrern auf der ganzen Welt genutzt wird.

Wir sind echte Radfahrer.